Skip to main content

ENERGIE - MANAGEMENT


Smart Solar Energy Solutions

 

Dies ist die ökonomischste und ökologischste Lösung fĂŒr die Verteilung der elektrischen Energie in Ihrer Immobilie. ZusĂ€tzlich optimieren Sie damit auch gleich den Eigenverbrauch der selbst produzierten elektrischen Energie. Einen Autarkiegrad von ĂŒber 35% (ohne E-Speicher) ist mit unserer Lösung realistisch.

Vom ersten BeratungsgesprĂ€ch bis zur ordentlichen Übergabe an die Verwaltung - wir beraten Sie bei allen Fragen rund um den Verkauf Ihrer elektrischen Energie und unterstĂŒtzen Sie bei der professionellen Umsetzung von A bis Z. Optional erstellen wir auch die Energieabrechnungen fĂŒr Ihre Hausbewohner.

Seit 2018 darf jedes Haus und jede HĂ€usergruppe die gesamte elektrische Energie selber intern verkaufen, sofern eine eigene Energiequelle vorhanden ist. Am stĂ€rksten verbreitet sind Photovoltaik-Anlagen, die derzeit laufend gĂŒnstiger werden.
Siehe: www.admin.ch

Die neuen Bauvorschriften «MuKEn 2014» verlangen bei grösseren HĂ€usern die Integration einer Photovoltaik-Anlage. Sie wird in allen Kantonen der Schweiz verbindlich eingefĂŒhrt. Mit unserer Lösung (ZEV) macht diese Zusatzinvestition Sinn.
Siehe: www.endk.ch

Referenzhaus mit 8 Wohnungen in der Schweiz (Beckenried)

Eines der ersten HĂ€user mit ZEV und intelligenten ZĂ€hlern in der Schweiz

👉 ZEV: Vorteile fĂŒr Bewohner

Tiefere Kosten fĂŒr elektrische Energie und erneuerbare Solarenergie vom eigenen Dach.

  • Die Bewohner beziehen elektrische Energie von der Verwaltung des ZEV (Zusammenschluss zum Eigenverbrauch) - und diese ist preiswerter, als wenn sie die Energie direkt vom zustĂ€ndigen Verteilnetzbetreiber beziehen wĂŒrden.
  • Zudem erhalten die Bewohner einen grossen Teil Solarenergie direkt vom Dach - und das ganz ohne Mehrkosten.
  • Als Bauherren, Investoren und Bewohner sind Sie aktive Teilnehmer einer umweltfreundlichen und zukunftsorientierten Energielösung
👉 ZEV: Vorteile fĂŒr EigentĂŒmer

Verkaufen Sie die elektrische Energie selber in ihrem Haus, es lohnt sich.

  • Photovoltaik auf dem eigenen Dach/Fassade mit einem Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) und intelligenten EnergiezĂ€hler ist eine lohnende Investition.
  • Sie als Investor/EigentĂŒmer generieren einen Gewinn aus dem Energieumsatz. Bei steigenden Energiepreisen wirkt sich das ĂŒberproportional aus, denn Ihre Produktionskosten bleiben ĂŒber eine lange Zeitspanne gleich.
  • Als Investor von einer Photovoltaikanlage bei einem Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) können Sie sehr einfach und gĂŒnstig weitere Energiekunden gewinnen, z.B. mit einer öffentlichen E-Tankstelle, wie bei diesem Haus realisiert.
👉 Optimierung des Eigenverbrauchs

Das Ziel ist es, möglichst viel selbst produzierte Energie direkt im Haus zu verbrauchen.

  • Mit unserer «Lösung» werden bei Überstromproduktion automatisch grosse Verbraucher zugeschaltet. Zum Beispiel die elektrische Warmwasseraufbereitung (2x 5KW). Dies wirkt sich auch positiv auf die Lebensdauer der WĂ€rmepumpe aus.
  • Überstromproduktionsanzeige im Treppenhaus: Diese Information kann das Energiekonsumverhalten der Bewohner beeinflussen mit dem Ziel, die Bewohner zu motivieren, bei Â«Ăœberstrom» einzelne elektrische VerbrauchsgerĂ€te einzuschalten.
👉 Senkung der Stromkosten

Strom vom Netz wird gĂŒnstiger mit einem ZEV

Fremdbezug bei einem ZEV ist gĂŒnstiger
Bei einen ZEV bezieht man viel Strom ĂŒber einen HauptzĂ€hler (BilanzzĂ€hler). Der Strompreis wird in der Regel gĂŒnstiger pro kWh je mehr Energie man ĂŒber diesen einzigen ZĂ€hler beziehen kann.

Freier Strommarkt
Richtig interessant wird es, wenn drei solche HÀuser (siehe Bild links) oder mehr (ab 25 Wohnungen) an einem ZEV zusammengeschlossen werden. Dann ist man berechtigt die Stromenergie auf dem freien, liberalen Strommarkt einzukaufen. Netzkosten und Abgaben bleiben beim zustÀndigen Verteilnetzbetreiber.